3. Städtetrip – Brügge


Am Tag nach Brüssel sind wir weiter nach Brügge gefahren, welches auch „Venedig des Nordens“ genannt wird, weil es von vielen Brücken und Wasserwegen gekennzeichnet ist. Sogar der Name „Brügge“ kommt von „Brücke“.

Nach einer kurzen Visite am Marktplatz sind wir in das Schokoladenmuseum „Choco Story“ gegangen. Hier kann man Allgemeines über die Geschichte der Schokolade sowie über die Kunst der Pralinenherstellung in Belgien erfahren. Highlight am Ende: Ein Chocolatier gab eine Vorführung des Pralinenhandwerks; am Ende durfte man sogar probieren. 🙂

In der Innenstadt von Brügge gab es wieder eine Vielzahl von netten, kleinen Schokoladengeschäften. Pralinen und andere Köstlichkeiten aus und mit Schokolade in jeder Form und Variation, die man sich nur vorstellen kann. Leider waren aber auch die Preise ziemlich bis sehr hoch, so dass man sich hier besser nicht mit Schokolade „eindecken“ sollte. Nach der Besichtigung der Innenstadt haben wir eine Grachtenrundfahrt gemacht. Hier konnte man die Stadt noch einmal aus einem anderen Blickwinkel sehen. Es war ein schöner Abschluss des Tages.

DSC_0466 DSC_0430 DSC_0477 DSC_0489 DSC_0491DSC_0457

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.